Jump to the content of the page
SearchMy vh0
Bild: Der Hauptschulunterricht

Hauptschulabschluss

Zu den Kursen

Vorbereitungskurs zum Hauptschulabschluss

Seit vielen Jahren besteht an der Ulmer Volkshochschule die Möglichkeit den Hauptschulabschluss nach Besuch eines Vorbereitungskurses zu absolvieren.
Dieser Abschluss ist die Basis für die Ausbildung eines Berufes oder eines Besuches einer weiterführenden Schule.

Was lerne ich und wann?

Die Unterrichtsfächer entsprechen dem Lehrstoff der 9. Klasse Hauptschule und somit den Prüfungsinhalten der Staatlichen Schulfremdenprüfung: 3 Stunden Englisch 4 Stunden Deutsch, 4 Stunden Mathematik, 3 Stunden PWB (Welt, Zeit, Geschichte, Wirtschaft, Arbeit, Gesundheit), 14 Wochenstunden mit Englisch, 11 Wochenstunden ohne Englisch.

Unterricht: September 2020 bis Juli 2021. Der Kurs dauert ca. 10 Monate. Unterricht ist jeweils von Montag bis Donnerstag zwischen 14.00 und 17:15 Uhr (Änderungen möglich!).

Wie wird geprüft?

Der Kurs endet mit der Schulfremdenprüfung an der Spitalhof-Schule in Ulm. Die Kursteilnehmer/innen durchlaufen zeitgleich die zentral gestellte Prüfung mit der 9. Klasse der regulären Hauptschule.

Die folgenden Hauptfächer werden schriftlich und mündlich geprüft:

  • Deutsch
  • Mathematik (Grundaufgaben und Textaufgaben)
  • PWB (Inhalte von WAG + WZG)
  • Englisch

Zusätzlich findet eine Präsentationsprüfung statt, bestehend aus einer Hausarbeit, Präsentation und einem Prüfungsgespräch.

Der erfolgreiche Hauptschulabschluss (inkl. Englisch) + Gesellenbrief + Berufschulzeugnis mit einem Gesamtnotendurchschnitt von 2,5 oder besser, ergeben die Mittlere Reife. Regelung »9 + 3«.
Das Abschlusszeugnis ist identisch mit dem regulären Hauptschulabschluss von Baden-Württemberg.

Bärbel Schmidt Pädagogische Mitarbeiterin
Jump to the top of the page