Zum Inhalt der Seite springen
SucheMeine vh0

Gewaltfreie Kommunikation

Zu den Kursen

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) hilft uns, mit uns selbst und mit unseren Mitmenschen so in Kontakt zu kommen, dass sich unser Einfühlungsvermögen entfaltet. Wir betrachten unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als »gewalttätig«, dennoch führen unsere Gedanken und Worte oft zu Verletzungen und Leid – bei uns und bei Anderen. Wir können unsere Ausdrucksweise und unser Zuhören durch die Fokussierung auf vier Bereiche umgestalten: Was wir beobachten, fühlen, brauchen und worum wir bitten, um die Lebensqualität zu verbessern. Aus gewohnheitsmäßigen und automatischen Reaktionen werden bewusste Antworten. Wir werden angeregt, uns ehrlich und klar auszusprechen und gleichzeitig anderen Menschen unsere respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken. Die Gewaltfreie Kommunikation fördert Respekt.

Die Ulmer Volkshochschule bietet unterschiedliche Möglichkeiten, die Gewaltfreie Kommunikation kennen zu lernen. Sie reichen von (unverbindlichen) Übungsabenden bis zu tiefgehenden Intensivkursen.

Christian Peters
Norbert Herre Fachbereichsleiter
Nach oben springen