Zum Inhalt der Seite springen
SucheMeine vh0

ESF-Fachkursförderung

ESF Fachkursförderung

Für Kurse, die durch das Förderprogramm Fachkurse unterstützt werden, können Sie (vorbehaltlich der Bewilligung durch das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg) einen Zuschuss von 30% der Kursgebühr erhalten, wenn Sie in Baden-Württemberg wohnhaft oder beschäftigt sind. Darüber hinaus müssen Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sind in einem Betrieb beschäftigt, aber nicht bei Bund, Land oder einer kommunalen Gebietskörperschaft.
  • Sie sind Unternehmer*in oder Freiberufler*in.
  • Sie sind Existenzgründer*in oder gründungswillig.
  • Sie sind Wiedereinsteiger*in (nach Arbeitslosigkeit, Familienphase o. ä.).

50 % Ermäßigung können Sie erhalten, wenn Sie darüber hinaus 50 Jahre oder älter sind.

70 % Ermäßigung bekommen Sie, wenn sie keinen Berufsabschluss haben (unabhängig vom Alter). Das Kriterium »ohne Berufsabschluss« erfüllen Teilnehmende, die keine abgeschlossene Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und auch keinen Studienabschluss haben. Wenn ein ausländischer Abschluss in Deutschland (noch) nicht anerkannt ist, wird die Voraussetzung »ohne Berufsabschluss« ebenfalls erfüllt.

Der Zuschuss wird von der vh ulm für die Teilnehmenden beantragt. Ein Antrag mit Name, Adresse, Geburtsdatum, Name und Adresse des Arbeitgebers bzw. der eigenen Firma, Kurstitel und Kursdatum muss bei der Kursanmeldung bzw. vor Kursbeginn vollständig ausgefüllt und in der Geschäftsstelle abgegeben werden. Antragsformulare erhalten Sie direkt bei der vh ulm im Sekretariat Berufliche Bildung (Daniela Reichpietsch, 0731 1530-38, reichpietsch@vh-ulm.de oder Norbert Herre, 0731 1530-16, herre@vh-ulm.de)

Nach oben springen