Zum Inhalt der Seite springen
SucheMeine vh0

Musik / Konzerte

Die Sinfonisierung der Opernmusik

Vortrag von Roland Bauer In Zusammenarbeit mit dem Richard-Wagner-Verband

Keine Online-Anmeldung möglich/nötig

Von Beethovens sinfonischem Werk zu Richard Wagners Tristan und Isolde - Die Sinfonisierung der Opernmusik. Die Sinfonie wurde von Beethoven zur Vollendung geführt. Daher belegte Wagner sie mit dem Urteil vom »Ende« und sah die Weiterentwicklung nur über eine Sinfonisierung der Opernmusik im Musikdrama als möglich. Mit »Tristan und Isolde« hat Wagner diesen Entwicklungsprozess selbst zu einem absoluten Höhepunkt - vielleicht sogar zu einem erneuten »Ende« - geführt. Von Beethoven ausgehend soll die Sinfonisierung der Opernmusik in »Tristan und Isolde« dargestellt werden, wobei der Halbtonschritt dafür exemplarisch steht. Roland Bauer referiert seit vielen Jahren in unterschiedlichsten Einrichtungen, bei Richard Wagner Verbänden und während der Festspiele im Kunstmusem Bayreuth. Der Schwerpunkt seiner Vortragstätigkeit bildet das gesamte Werk Wagners und dabei insbesondere die musiktheoretische Analyse.

Datum | Uhrzeit
Termin: Samstag, 25.04.2020 | 16:00 Uhr
Ort

EinsteinHaus, Club Orange

Kurs-Nummer

20F0120191

Informationen zur Veranstaltung

Tanja Leuthe
Tel. 0731 1530-34
leuthe@vh-ulm.de

Plätze

Keine Online-Anmeldung möglich/nötig

Preis

Eintritt 10,00 €

Zurück
Keine Online-Anmeldung möglich/nötig
Nach oben springen