Zum Inhalt der Seite springen
SucheMeine vh0

Literatur & Theater

Lesung und Gespräch: Erich Fried Abend

Die Freiheit den Mund auszumachen

Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Liebesgedichte politisch gedacht – Katharina Kohm & Christine Langer lesen politische Gedichte und Liebesgedichte von Erich Fried, diskutieren darüber und stellen sie gegenüber: Die Gedichte verkörpern die Enge und Weite menschlicher Existenz: Lust & Leid, Bewegung & Stillstand, Mut & Angst, Ekstase & Tod. Mit im Programm: Ein KI-Experiment!

Diese Veranstaltung des Ulmer Lyriksommers 2024 wird organisiert von Dichter dran e.V. in Kooperation mit der vh Ulm. Sie wird unterstützt von der Baden-Württemberg-Stiftung im Rahmen des Literatursommers 2024 sowie von der Kulturabteilung der Stadt Ulm.

Datum | Uhrzeit
Termin: Freitag, 28.06.2024 | 19:30 Uhr
Ort

EinsteinHaus, Club Orange

Kurs-Nummer

24F0118038

Informationen zur Veranstaltung

Tanja Nova
Tel. 0731 1530-34
nova@vh-ulm.de

Plätze

Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Preis

Eintritt frei

Zurück
Keine Online-Anmeldung möglich/nötig
Nach oben springen