Zum Inhalt der Seite springen
SucheMeine vh0

Dauerausstellungen

Einmischung erwünscht

Dozent: N. N.
Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Die vh Ulm ist 1946 als Beitrag zum Aufbau einer demokratischen Gesellschaft gegründet worden. Neben der prägenden politischen und kulturellen Bildung entwickelten sich bald Sprachenschule und Gesundheitsbildung, Berufliche Bildung, Grundbildung und Schulen in vh-Trägerschaft. Dazu kamen Besonderheiten wie die Angebote im Alb-Donau-Kreis, kontiki – Kulturwerkstatt für Kinder und Jugendliche, die Gesundheitsakademie, die Frauen- und die Männerakademie sowie das Aicher-Scholl-Kolleg.
Die Ausstellung zeigt vh-Plakate von Otl Aicher aus den Anfangsjahren, die Gründungsgeschichte, das Selbstverständnis, Gesichter der vh, die Geschichte des Einsteinhauses und die Programmentwicklung von 1946 bis 2018.

Datum | Uhrzeit
Dauerausstellung zur Geschichte der vh
Ort

Ulm, EinsteinHaus, Erdgeschoss

Kurs-Nummer

20H0102001

Beratung zum Kursinhalt

Dagmar Engels
Tel. 0731 1530-17
engels@vh-ulm.de

Plätze

Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Preis

Gebührenfrei

Zurück
Keine Online-Anmeldung möglich/nötig
Nach oben springen