Zum Inhalt der Seite springen
SucheMeine vh0

Wissen im Alltag

Das Rollenbild im Märchen

Tine Mehls, Geschichtenerzählerin In Zusammenarbeit mit der Stadtteilbibliothek Eselsberg

keine Anmeldung mehr möglich

"Das Rollenbild im Märchen scheint immer gleich zu sein: Prinzessinnen sind immer hübsch, aber eher passiv und warten auf Erlösung durch ihren Prinzen. Oder die erwähnten Frauen sind alte Hexen und böse Stiefmütter. Die Männer hingegen sind entweder alt und König oder jung und Prinz. Dieser natürlich schön und stark und ebenso mutig. Doch sind alle Märchen so? Gibt es auch andere? Wie sieht es in anderen Ländern und Kulturen aus und wie kamen die Gebrüder Grimm und andere Märchensammler zu ihren Märchen und Geschichten? Sind Märchen noch zeitgemäß? Sind sie zu brutal oder überhaupt gar nicht für Kinder geeignet? Die Geschichtenerzählerin Tine Mehls erzählt an diesem Abend nicht nur unbekannte Märchen, in denen die Helden und Heldinnen ganz ungewohnte Rollen haben, sondern berichtet nebenbei auch, wie man die richtigen Märchen für welche Altersstufe findet, wie interessant und auch sehr ähnlich in ihren Aufgaben und Sehnsüchten die Protagonisten der Märchen aus anderen Ländern und Kulturen denen im deutschen Märchen sind und welche Märchenmotive es weltweit zu finden gibt. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und frech-fröhlichen Abend voller Märchen, Geschichten und Aha-Erlebnisse."

Datum | Uhrzeit
1 Abend (2 UStd.)
Dienstag, 21. April, 19 bis 20:30 Uhr
Ort

Ulm, Stadtteilbibliothek Eselsberg

Kurs-Nummer

20F0611303

Informationen zur Veranstaltung

Bärbel Schmidt
Tel. 0731 1530-26
schmidt@vh-ulm.de

Plätze

15 - 30 Teilnehmer/innen
Kurs ausgefallen

Preis

Eintritt 5,00 €

Zurück
keine Anmeldung mehr möglich
Nach oben springen