Zum Inhalt der Seite springen
SucheMeine vh0

Bildungszeit

Ausbildung »Agiler Veränderungscoach« – Das Miteinander aktiv gestalten

Dozent*innen: Karin Probst, Alexander König

Die Ausbildung zum »Agilen Veränderungscoach« richtet sich an Personen, die ihre Fähigkeiten im Bereich des agilen Veränderungsmanagements weiterentwickeln möchten. Egal, ob Sie eine Führungsposition innehaben, als interner Berater tätig sind oder einfach Ihre Coaching-Fähigkeiten erweitern möchten, diese Ausbildung vermittelt Ihnen das nötige Know-how, um Veränderungen in Ihrer Organisation (Ihrem Unternehmen, Ihrem Verein, Ihrer Familie...) erfolgreich zu begleiten.

Die Ausbildung ist auch für Einzelpersonen interessant, die ihre Fähigkeiten als »Veränderungsagenten« entwickeln möchten. Sie lernen, wie Sie agile Prinzipien und Techniken erfolgreich in Ihrem Umfeld implementieren und Menschen befähigen, Veränderungen aktiv anzugehen und selbst aktiv zu gestalten.

Ziel: eine wertschätzende Zusammenarbeit innerhalb und zwischen Teams, Abteilungen, Organisationen oder anderen Gruppen/Familien etc. – Unterstützung bei der Erreichung gemeinsam definierter Ziele – Insgesamt positive Verbesserung der Kommunikation, Einstellung, Haltung und Zusammenarbeit.

Nach Abschluss der Ausbildung können Sie als »Agiler Veränderungscoach« mit »dem agilen Werkzeugkoffer« als interner oder externer Berater in Unternehmen, Organisationen, Vereinen usw. tätig sein. Sie helfen dabei, den Übergang zu einer agilen Organisation/Firma aktiv und zielgerichtet zu gestalten.

Allgemein

In dieser umfassenden Ausbildung ab Frühjahr 24 zur professionellen agilen Wegbegleitung widmen wir uns folgenden Fragen:
• Wie kann der Weg in eine nachhaltige, kunden- und wertorientierte Kultur gelingen?
• Welche Methoden und Werkzeuge aus New Work, Agilität, Positiver Psychologie und systemischer Kommunikation helfen, Innovation und Umsetzungsstärke zu sichern?
• Wie kann sowohl die Qualität der Ergebnisse, als auch die Qualität der Zusammenarbeit kontinuierlich verbessert werden?
• Wie bewahre ich Gesundheit, Motivation und Lösungsorientierung – und kann als sichere/r Reisebegleiter auch Teams oder Coachees auf ihrer Reise in ein selbstorganisiertes, lernfreudiges und reifes Miteinander begleiten?
• Wie können wir Kommunikation, Strukturen und Prozesse verbessern, um ressourcenschonend unser Schiff durch stürmische Zeiten zu navigieren?
• Wie werde ich Akteur und kann ich mich selbst reflektiert durch Veränderungen führen?
• Wie kann ich mich, als agile Veränderungskraft, auf diese Rolle vorbereiten?

Ziele

• In dieser Ausbildung erwerben Sie grundlegende Kenntnisse in systemischer, agiler und individueller Transferunterstützung.
• Sie reflektieren Ihren persönlichen Umgang mit Veränderungen.
• Sie erweitern Ihren methodischen Werkzeugkoffer und lernen erfolgreiche Praxisansätze kennen.
• Sie erhalten Einblicke in »New Work«, »Liberating Structures« und »Soziokratie«.
• Sie können Konflikte als Chance nutzen und sich selber, Familie, Teams, Unternehmen oder Einrichtungen souverän auch in unsicheren Zeiten begleiten.
• Sie wissen, wie Sie Veränderungsprozesse strukturieren, kommunizieren und verankern können.
• Stärken Sie (Ihre) Stärken und ermöglichen Sie Entwicklung.
• »Einfach machen« und es sich dadurch einfach machen können – durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis den eigenen Horizont und damit die Handlungsalternativen erweitern können.


Inhalte:

Grundlagen
• Eine Einführung in das Mind- und Toolset der Agilität
• Grundlagen systemischer Organisationsentwicklung
• Agiles Projektmanagement (Scrum): Selbstorganisiert und kundenorientiert

Kommunikation
• Entwicklung einer wertschätzenden Feedback-Kultur
• Kommunikation in Transformationsprozessen
• Systemisches Coachinghandwerk

Eigene Rolle
• Die eigene Rolle als Veränderungscoach: Grenzen, Auftragsklärung, Entwicklungspotentiale…
• Meine »Triggerpunkte« kennen und damit umgehen lernen

Umsetzung
• Den Dreiklang Haltung, Verhalten und Verhältnisse harmonisieren
• Lösungsorientierte Kommunikation im professionellen Changemanagement
• Die innere Haltung und Anwendungsmöglichkeiten der Positiven Psychologie
• Teamwork agil gestalten z.B. mit Liberating Structures, Visualisierungstechniken und synchronen / asynchronen/ digitalen / analogen Formaten
• Nordstern Sinn –- und Werteorientierung im Alltag
• Ziele in Kennzahlen übersetzen (OKR)
• Moderationshandwerk: Zeitgenau, sinnvoll und ergebnisorientiert Besprechungen leiten
• Teamentwicklung und Widerstände

Leitung
Karin Probst,
Zert. Systemischer Business Coach (FU Berlin), zert. Scrum Master und Agiler Change Coach begleitet seit 1998 internationale Unternehmen, Hochschulen und Einrichtungen im Gesundheitswesen in Veränderungsprozessen. Als Gutachterin, Mediatorin, Lehr-Trainerin und Strategieberaterin liegt ihr Fokus darauf, gelassen und kontinuierlich Arbeitsbedingungen gemeinsam zu entwickeln, in denen Gesundheit, Sinnerleben und wertschätzende Wertschöpfung möglich ist.

Alexander König;
Er ist als Trainer seit über 25 Jahren in der Erwachsenenbildung in verschiedenen Unternehmen und Organisationen im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung tätig. Zusätzlich arbeitet er als Supervisor, Coach und Moderator.
Seine Themenschwerpunkte liegen in den psychosozialen Kompetenzen und in Themen wie Veränderungsmanagement, Führung, Teamentwicklung und Train the Trainer.
Ausbildungen: Diplom Pädagogik, Supervision, Systemischer Management Coach, Scrum Master, und PERMA-Lead (Positive Leadership) zertifiziert.

Gebühr
EUR 1.800 (einschl. Begleitmaterial, Getränke, Snacks)
zahlbar in 3 monatlichen Raten à EUR 600 möglich
ESF-Fachkursförderung (Ermäßigung um 30 oder 70 Prozent)


Informationsabende
Donnerstag, 23. November, 18:30 bis circa 20 Uhr (online)
Dienstag, 9. Januar, 18:30 bis circa 20 Uhr (EinsteinHaus)


Zertifizierung
Die Zertifizierung erfolgt über das Centrum für Berufliche Bildung, Beratung & Training (CeBBT) an der vh Ulm.
Die vh Ulm selbst ist zertifiziert nach AZAV und angelehnt an EFQM (Verbandszertifizierung)


Weitere Informationen
Weitere Informationen oder eine ausführliche Beratung erhalten Sie bei Norbert Herre, Telefon 0731 1530-16, herre@vh-ulm.de.

ESF-Fachkursförderung (Ermäßigung um 30 oder 70 Prozent möglich>

Datum | Uhrzeit
10 Wochenenden (60 Unterrichtsstunden)
Freitag, 26. Januar, 17:00 - 20:00 Uhr
Samstag, 27. Januar, 10:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 23. Februar, 17:00 - 20:00 Uhr
Samstag, 24. Februar, 10:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 15. März, 17:00 - 20:00 Uhr
Samstag, 16. März, 10:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 19. April, 17:00 - 20:00 Uhr
Samstag, 20. April, 10:00 - 17:00 Uhr
Freitag, 7. Juni, 17:00 - 20:00 Uhr
Samstag, 8. Juni, 10:00 - 17:00 Uhr
Termine
Datum Uhrzeit Ort
Fr., 26.01.2024 17:00 - 20:00 Uhr Dreigiebelhaus, Kornhausplatz 2, D3
Sa., 27.01.2024 10:00 - 17:00 Uhr Dreigiebelhaus, Kornhausplatz 2, D3
Fr., 23.02.2024 17:00 - 20:00 Uhr
Sa., 24.02.2024 10:00 - 17:00 Uhr Dreigiebelhaus, Kornhausplatz 2, D3
Fr., 15.03.2024 17:00 - 20:00 Uhr
Sa., 16.03.2024 10:00 - 17:00 Uhr Unterer Saal
Fr., 19.04.2024 17:00 - 20:00 Uhr
Sa., 20.04.2024 10:00 - 17:00 Uhr Dreigiebelhaus, Kornhausplatz 2, D3
Fr., 07.06.2024 17:00 - 20:00 Uhr
Sa., 08.06.2024 10:00 - 17:00 Uhr Dreigiebelhaus, Kornhausplatz 2, D3
Download der Termine
Ort

Ulm, Dreigiebelhaus, D3

Kurs-Nummer

23H1421001

Beratung zum Kursinhalt

Norbert Herre
Tel. 0731 1530-16
herre@vh-ulm.de

Plätze

5 - 12 Teilnehmer*innen
Teilnehmer*innen auf der Warteliste werden über evtl. Zusatzangebote informiert

Preis

1800,00 €

Zurück
Nach oben springen