Jump to the content of the page
SearchMy vh0

Ausbildung Meditation

Meditationsausbildung

Für Übende und Lehrende

Dozentin: Anna E. Röcker

Anmeldung nur über Fachbereich möglich.

Die Ausbildung besteht aus Selbststudium, eigener Übungserfahrung und Praxisseminaren.

Konzept der Ausbildung
Die Praxis der Meditation findet sich in allen Kulturen und Religionen, auch wenn sie unterschiedlich benannt werden. Je mehr die traditionellen Wege in den Hintergrund geraten, umso wichtiger wird es, dass die Meditation jenseits religiöser Bindung praktiziert werden kann. Der Meditation kommt in unserer Zeit eine immer größere Bedeutung zu.
Die Gehirnforschung, die Immunologie und die Psychotherapie beschäftigen sich mit den positiven Auswirkungen auf körperlicher, emotionaler und mentaler Ebene. Es zeigt sich immer deutlicher, dass die Meditation für die verschiedensten Problemfelder empfohlen werden kann (z. B. Burnout-Syndrom, depressive Verstimmung oder Krebsnachsorge). Die Yoga-Meditation, die den Hauptinhalt dieser Ausbildung darstellt, wird im 8-stufigen Pfad des Patanjali beschrieben. Darüber hinaus gibt es weitere vielfältige Quellen im Bereich des Yoga, die uns viele Übungswege übermitteln.

Inhalte der Ausbildung
– kurzer Überblick über die verschiedenen Meditationstraditionen
– verschiedene Formen der Yoga-Meditation (gegenständliche und abstrakte Meditation, Atem- und Musik-Meditation)
– 4-Stufen-Weg zur Meditation
– vorbereitende Übungen (Körper-, Atem-, Konzentrationsübungen)
– Bedeutung der Achtsamkeitspraxis
– theoretischer Hintergrund der Yoga-Meditation
– aktueller Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse
– Meditation im Alltag

Bedeutung der Ausbildung
Sie können damit
– verschiedene Formen der Meditation in den eigenen Yoga-Kursen anbieten
– Einzelcoaching für bestimmte Themenbereiche, wie z. B. Stressabbau, Gesundheitsvorsorge oder Begleitung während anderer Therapien
usw. anbieten
– im Einzelcoaching eine Einführung geben in Achtsamkeitspraxis bzw. in eine persönliche Meditationspraxis
– spezielle Meditationskurse für die unterschiedliche Zielgruppen anbieten
– eine persönliche Meditationspraxis entwickeln und/oder vertiefen und damit die eigene Gesundheit und Vitalität fördern, die Intuition entwickeln, persönliche Ziele zu erkennen und zu erreichen
– eine stabile Verbindung mit dem eigenen inneren Glaubenssystem aufbauen (sofern nicht bereits existierend)
– Grundwissen über die verschiedenen Meditationstraditionen erlernen

Ziele der Ausbildung
– das Erlernte und selbst Erfahrene in Yoga- bzw. Meditationskursen oder auch in Einzelarbeit weiterzugeben
– Erarbeitung einer eigenen Meditationspraxis (sofern nicht bereits existierend)
– Grundwissen über die verschiedenen Meditationstraditionen erlernen

Leiterin der Ausbildung
Anna E. Röcker, Studium an der Universität Winchester/GB mit Master-Abschluss (M. A.), Ausbildung am C. G. Jung Institut in Zürich, Musiktherapeutin (G. I. M.), Heilpraktikerin, Yoga-Lehrerin/Ausbilderin. Tätigkeitsbereiche: Eigene Therapie-Praxis seit über 30 Jahren. Seminarleiterin im In- und Ausland zu Themen wie: Inner Coaching, Musiktherapie als Weg zur Seele, Imagination und Musik, Meditation, Yoga Nidra. Autorin von Lebenshilfe-Ratgebern, u. a. »Tankstelle für die Seele«, »Meditation für Alle«, »Klang als Weg zur Achtsamkeit«, CD »Yoga Nidra«, CD »Chakras – die Tore der Seele öffnen«.

Voraussetzungen für die Ausbildung
Grundkenntnisse in Yoga

Die Ausbildung eignet sich vor allem
für Yogalehrende, für Psychotherapeut*innen, für Körpertherapeut*innen, für Lehrer*innen, für Ärzte und Heilpraktiker*innen und für Menschen, die in der Alten-, Kranken- und Behindertenpflege arbeiten.

Literatur
Anna E. Röcker: »Eine Tankstelle für die Seele«, Kösel Verlag,
»Meditation für Alle«, Mankau Verlag

Dauer der Ausbildung
Die Ausbildung umfasst 800 Unterrichtsstunden, aufgeteilt in 5 Seminarblöcke über einen Zeitraum von 6 Monaten sowie Selbststudien und praktische Übungseinheiten.

Prüfung
Kurze Präsentation eines ausgewählten Themas (wird im 4. Seminarblock vereinbart)

Inhalte der Praxis-Seminare
Seminarblock 1
Theorie:
Verschiedene Meditationstraditionen
Theoretischer Hintergrund der Yoga-Meditation (gegenständliche und abstrakte Meditation, Atem- und Musik-Meditation)
4-Stufen-Weg zur Meditation
Aktueller Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse
Praxis:
Vorbereitende Übungen (Körper-, Atem-, Konzentrationsübungen)
Stufe 1 und 2

Seminarblock 2
Theorie:
Aktueller Stand der Gehirnforschung
Wie Gedanken entstehen
Widerstände auf dem Weg
Bedeutung der Kleshas
Praxis:
Stufe 1, 2 und 3

Seminarblock 3
Theorie:
Rituale und ihre Bedeutung
Meditation im Alltag
Methodik/Didaktik des Unterrichtens
Persönliches Meditationstagebuch
Praxis:
Stufe 1, 2, 3 und 4
Gehmeditation

Seminarblock 4
Prüfungswochenende
Theorie: Methodik-Didaktik
Meditation als Einzelcoaching
Praxis: Wiederholung Stufen 1, 2, 3 und 4

Seminarblock 5 – Abschluss/Prüfung
Präsentation und Besprechung ausgewählter Themen/Übergabe Zertifikate

Ausbildungstermine
Seminarblock 1
Samstag, 12. November 2022, 9:30 bis 13 Uhr
und 15 bis 18:30 Uhr
Sonntag, 13. November 2022, 9 bis 12 Uhr
und 12:30 bis 14:30 Uhr

Seminarblock 2
Samstag, 21. Januar 2023, 9:30 bis 13 Uhr
und 15 bis 18:30 Uhr
Sonntag, 22. Januar 2023, 9 bis 12 Uhr
und 12:30 bis 14:30 Uhr

Seminarblock 3
Samstag, 11. März 2023, 9:30 bis 13 Uhr
und 15 bis 18:30 Uhr
Sonntag, 12. März 2023, 9 bis 12 Uhr
und 12:30 bis 14:30 Uhr

Seminarblock 4
Samstag, 6. Mai 2023, 9:30 bis 13 Uhr
und 15 bis 18:30 Uhr
Sonntag, 7. Mai 2023, 9 bis 12 Uhr
und 12:30 bis 14:30 Uhr

Seminarblock 5 – Abschlussprüfung
Samstag, 17. Juni 2023, 9:30 bis 13 Uhr
und 15 bis 18:30 Uhr
Sonntag, 18. Juni 2023, 9 bis 12 Uhr
und 12:30 bis 14:30 Uhr

Gebühr
Die Gesamtgebühr beträgt 1.100,00 €. In der Gebühr enthalten sind ein umfangreiches Begleitmaterial sowie eine Prüfungsgebühr. Eine Zahlung über fünf Raten (monatlich ab Beginn der Ausbildung) von je 220,00 € ist möglich.

Ausbildungsort
Ulmer Volkshochschule
EinsteinHaus

Nähere Informationen über die Ausbildung erhalten Sie bei:
Claudia Stern, Telefon 0731 1530-27
stern@vh-ulm.de
Sylke Jerg, Telefon 0731 1530-19
jerg@vh-ulm.de
Anna E. Röcker
anna.roecker@t-online.de

Datum | Uhrzeit
Zeitraum November 2022 bis Juni 2023
Termine
DatumUhrzeit
Sa., 12.11.202209:30 - 18:30 Uhr
So., 13.11.202209:00 - 14:30 Uhr
Sa., 21.01.202309:30 - 18:30 Uhr
So., 22.01.202309:00 - 14:30 Uhr
Sa., 11.03.202309:30 - 18:30 Uhr
So., 12.03.202309:00 - 14:30 Uhr
Sa., 06.05.202309:30 - 18:30 Uhr
So., 07.05.202309:00 - 14:30 Uhr
Sa., 17.06.202309:30 - 18:30 Uhr
So., 18.06.202309:00 - 14:30 Uhr
Download der Termine
Ort

EinsteinHaus, Seminarraum 5

Kurs-Nummer

22H1015421

Beratung zum Kursinhalt

Claudia Stern
Tel. 0731 1530-27
stern@vh-ulm.de

Plätze

10 - 25 Teilnehmer*innen
Anmeldung nur über Fachbereich möglich.

Preis

1100,00 €

Zurück
Keine Online-Anmeldung möglich/nötig
Jump to the top of the page