Zum Inhalt der Seite springen
SucheMeine vh0

Verantwortliche*r für Datenschutz und Arbeitsschutz

Die Ulmer Volkshochschule (vh Ulm) ist die größte Weiterbildungseinrichtung der Region und zählt zu den zehn größten Volkshochschulen in Baden-Württemberg. In jedem Jahr besuchen etwa 250 000 Menschen unterschiedlichster Kulturen und in allen Alterslagen Kurse oder Veranstaltungen, wie zum Beispiel im Bereich Kultur und Gestalten, Gesundheit, EDV. Insgesamt beläuft sich unser Angebot auf 55 000 Unterrichtsstunden oder über 3 000 Veranstaltungen im Jahr.

Die vh Ulm sucht ab sofort

Verantwortliche*r für Datenschutz und Arbeitsschutz (30 Prozent-Stelle).

Voraussetzungen:

abgeschlossenes Hochschulstudium und mehrjährige Berufserfahrung, Lernfähigkeit, Durchsetzungsstärke im Team und gegenüber der Geschäftsleitung.

Hilfreich:

Erfahrungen mit Datenschutz, Gesundheits- und Arbeitsschutz. 

Alle Aufgaben für den Datenschutz in enger Abstimmung mit der vh-Geschäftsführung und dem Betriebsrat und beraten durch einen externen Datenschutz-Experten: 

  • Vorbereitung und Bearbeitung aller datenschutzrelevanten Themen
  • kontinuierlicher Austausch zu Datenschutz  mit rund 55 festen Mitarbeiter*innen der vh Ulm
  • Kommunikation mit den rund 600 Dozent*innen der vh Ulm (Einwilligungserklärungen der Fotos, Kontrolle Umsetzung des Datenschutzes in laufenden Kursen)
  • Unterrichtung des Hauses über aktuelle Entwicklungen und neue Gesetze im Kontext Datenschutz
  • datenschutzrechtliche Begleitung der Einführung neuer Videokonferenz –Tools und hybrider Unterrichtsformen (z. B. Zoom, BigBlueButton, vhs.cloud)
  • Datenschutz-Konformität der vh-Homepage
  • laufende Dokumentation der vh–Prozesse
  • Beratung aller Volkshochschul-Fachbereiche bezüglich Buchhaltung (SEPA-Mandate etc.)
  • weitere Aufgaben 

Der zweite Teil dieser Stelle betrifft alle Aufgaben für Sicherheit, Gesundheit und Arbeitsschutz. Sie treten gegenüber den Beschäftigten als Multiplikator und erster Ansprechpartner bei sicherheitstechnischen Fragestellungen auf. Sie werden beraten durch eine externe Ulmer Firma für Arbeitssicherheit und durch den vh-Betriebsarzt und arbeiten in enger Abstimmung mit der vh-Geschäftsführung und dem Betriebsrat: 

  • Unterstützung der Geschäftsleitung bei der Durchführung der Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren
  • Ständige Kontrolle der arbeitsrechtlich relevanten Themen der vh Ulm
  • Informationen der 55 festen Mitarbeiter*innen über aktuelle neue Regelungen und Entwicklungen
  • Vorbereitung und Moderation der Sitzungen des Krisenstabes der vh Ulm zu Sicherheits- und Gesundheitsthemen

Wir bieten eine vielfältige, abwechslungsreiche Aufgabe mit hoher Eigenverantwortung und weitem Gestaltungsspielraum in einem motivierten und sympathischen Team. Die Vergütung erfolgt auf Grundlage von TVöD 9. 

Im Vorfeld klären wir mit Ihnen, welche Kenntnisse und Vorbildungen Sie in den Bereichen mitbringen und bilden Sie mit interner und externer Unterstützung so aus, dass Sie der Aufgabe gewachsen sind. 

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum  15. März 2021 an:

Henrike Alle, alle@vh-ulm.de

Ulmer Volkshochschule
Dr. Christoph Hantel
EinsteinHaus

Kornhausplatz 5
89073 Ulm

Tel: 0731 1530-17

Nach oben springen