Zum Inhalt der Seite springen
SucheMeine vh0

Politik, Gesellschaft

Old Shatterhand und Winnetou. Männerfreundschaft in Karl Mays Leben und Werk

Dozent: Prof. Dr. Andreas Kraß

Eine Anmeldung ist nicht nötig.

»Tschick wollte dann noch, dass wir alle unsere Finger ritzen und einen Tropfen Blut auf die Buchstaben gießen, aber Isa meint, wir wären doch nicht Winnetou und dieser andere Indianer, und da haben wir's nicht gemacht«, erzählt Maik, die Hauptfigur in Wolfgang Herrndorfs Jugendroman Tschick. Das Pathos der Blutsbrüderschaft, das hier ironisch aufs Korn genommen wird, war bei Karl May noch ungebrochen. Er inszenierte sich selbst in der Rolle des Old Shatterhand, der um seinen Freund Winnetou trauerte, »der hell, hoch und herrlich in meinem Herzen wohnt«. Der Vortrag fragt, warum der jahrhundertelang gefeierte Mythos der Männerfreundschaft seine Glaubwürdigkeit heute längst verloren hat. 

Datum | Uhrzeit
Termin: Mittwoch, 25.05.2022 | 20:00 Uhr
Ort

EinsteinHaus, Club Orange

Kurs-Nummer

22F0101206

Informationen zur Veranstaltung

Dr. Markus Stadtrecher
Tel. 0731 1530-24
stadtrecher@vh-ulm.de

Plätze

5 - 80 Teilnehmer*innen
Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Preis

Eintritt 6,00 €

Zurück
Keine Online-Anmeldung möglich/nötig
Nach oben springen