Zum Inhalt der Seite springen
SucheMeine vh0

Politik, Gesellschaft

Neue Wanderausstellung zu Sophie Scholl

In Zusammenarbeit mit der Weiße Rose Stiftung München

Dozentin: Dr. Hildegard Kronawitter

Die Ausstellung »Sophie Scholl und die Weiße Rose« erzählt das kurze Leben von Sophie Scholl. Auf 14 Ausstellungsbannern werden Sophie Scholls Kindheit, Familie, ihre Jugend in Ulm einschließlich ihrer Aktivitäten im Bund Deutscher Mädel und der Distanzierung von ihm thematisiert sowie Sophies Ausbildung als Erzieherin und der Reichsarbeitsdienst. Ferner kommen Facetten der Persönlichkeit Sophies, ihre künstlerische Begabung, die Liebe zu Fritz Hartnagel sowie ihre Nähe zur Natur zur Sprache. Die Ausstellung informiert ferner über das Studium in München, den dortigen Freundeskreis und ausführlich auch über Sophie Scholls Beitrag zum Widerstand der Weißen Rose sowie Verhaftung, Prozess und Ermordung durch die NS-Diktatur.

Die letzte Tafel zeigt die vielfältige Erinnerung an Sophie Scholl und veranschaulicht, wie sie gewissermaßen zur Ikone werden konnte.

Datum | Uhrzeit
Ausstellungseröffnung
Mittwoch, 5. Mai, 18 Uhr
Ausstellungsdauer
Montag, 3. bis Samstag, 22. Mai
Ort

Ulm, EinsteinHaus, 2. Obergeschoss

Kurs-Nummer

21F0101102

Beratung zum Kursinhalt

Dr. Christoph Hantel
Tel. 0731 1530-17
hantel@vh-ulm.de

Plätze

zur Anmeldung bitte persönliche Rücksprache

Preis

Gebührenfrei

Zurück
Nach oben springen