Jump to the content of the page
SearchMy vh0

Persönliche & soziale Kompetenzen im Beruf

Gelassenheit und Loslassen

»Nur wer loslässt, kann fliegen«

Dozent: Manfred Förderer

Immer wieder treten im persönlichen wie beruflichen Umfeld Probleme und schwierige Situationen auf, für die im Moment eine Lösung nicht erkennbar ist. Ständiges Nachdenken, analysieren oder grübeln kann das Problem umso größer werden lassen. Die Gedanken kreisen unaufhörlich um das gleiche Thema
Loslassen bedeutet: »es so lassen« die Situation, sich selbst und auch den anderen Menschen. Was man loslässt, kann sich verwandeln. Gelassenheit führt zu mehr innerer Ruhe und schafft dadurch wieder Raum für Klarheit, neue Ideen, Lösungsmöglichkeiten und Sichtweisen.

Die griechischen Philosophen sahen in der Gelassenheit eines der höchsten Ziele, die ein Mensch anstrebt, gelassen zu bleiben, unabhängig von äußeren Ereignissen. Gelassenheit ist eine Tugend, d. h. ein Potential, das im Menschen bereits angelegt ist. Dafür ist keine aktive Handlung notwendig, man muss es nur zulassen

In diesem Seminar geht es darum zu erkennen, was »Gelassenheit« bedeutet, was es bewirkt und zeigt Methoden, wie es umsetzbar ist und auch gelingt.

Datum | Uhrzeit
1 Tagesseminar (8 Unterrichtsstunden) | Samstag
Beginn: 22.01.2022 | 09:00 bis 16:00 Uhr
Ort

Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 18/19

Kurs-Nummer

21H1407004

Beratung zum Kursinhalt

Norbert Herre
Tel. 0731 1530-16
herre@vh-ulm.de

Plätze

5 - 12 Teilnehmer*innen
noch freie Plätze

Preis

65,00 €

Zurück
Jump to the top of the page