Jump to the content of the page
SearchMy vh0

Ermäßigte Kurse mit ESF-Fachkursförderung

Ausbildung Transaktionsanalyse

Eine Methode zum besseren gegenseitigen Verstehen, einer besseren Kommunikation und besseren Beziehungen

Dozentin: Dr. Bettina Hunecke

Das Verhalten seiner Mitmenschen zu entschlüsseln, kann einen vor große Rätsel stellen. Warum und wie etwas gesagt wird, all das übt Einfluss darauf aus, wie wir etwas verstehen, darauf antworten bzw. reagieren. Nicht selten ist das »Sender-Empfänger-Verhältnis« gestört, d. h. es kommt zu Missverständnissen, Konflikten und Wellen von Emotionen – beruflich wie privat. Mit der Transaktionsanalyse (entwickelt vom amerikanischen Psychoanalytiker Eric Berne) gibt es ein Modell, das dabei behilflich ist, sich selbst und andere besser zu verstehen, denn es trägt zur Vermittlung von Persönlichkeit und Kommunikation bei.
Mit diesem Konzept können Sie Ihre methodischen, emotionalen, sozialen und beruflichen (Führungs-)Kompetenzen weiterentwickeln. Als Teilnehmende lernen Sie sich selbst mit Ihrem Kommunikationsverhalten und den eigenen Verhaltens-, Denk- und Gefühlsmustern – im beruflichen und privaten Kontext – besser kennen. Das hilft Ihnen dabei das »Sender-Empfänger-Verhältnis« neu zu betrachten und auch bewusst zu gestalten.

Zielgruppen
Führungskräfte, die die Transaktionsanalyse als Zusatzqualifikation einsetzen wollen – Personalentwickler – Trainer und Berater – Menschen, die im sozialen Bereich arbeiten bzw. regelmäßig mit Menschen arbeiten – Allgemein Menschen, die etwas mehr über sich erfahren wollen und Ihre Kommunikation sowie Ihre Beziehungen weiterentwickeln möchten.


Inhalt:
Baustein 1
Einführung in die Methode. Im ersten Baustein lernen Sie die Methode der Transaktionsanalyse kennen. Was ist die Transaktionsanalyse? Welche Instanzen sind wie definiert und gefüllt? Welche Transaktionsmuster gibt es? – Das eigene Ich in der Kommunikation erkennen: Wer bin ich? – Die Ich-Zustände »Eltern-Ich«, »Erwachsenen-Ich«, »Kinder-Ich« – Das Egogramm – Praxisbeispiele.

Baustein 2
Das Lebensskript – Wie gestalte ich persönliche Beziehungen – Beziehungen betrachtet auf der Grundlage der Transaktionsanalyse – Was sind meine inneren Überzeugungen – Wie lautet der eigene innere Kritiker – Das eigene Drehbuch neu schreiben.

Baustein 3
Mit der TA klarer und transparenter kommunizieren – Die eigenen Instanzen prüfen – Die gewaltfreie Kommunikation als möglicher Teil der Transaktionsanalyse – Konflikte entschärfen und konstruktiv mit ihnen umgehen – Praxisbeispiele.

Zertifizierung
Die Zertifizierung besteht aus einem schriftlichen Teil und einem praktischen Beratungs-Projekt während des Trainings mit einem Partner/Partnerin. Voraussetzung ist die Teilnahme an alle Trainingstagen.

Leitung
Dr. Bettina Hunecke, rund 20 Jahre in der Erwachsenenbildung tätig mit den Schwerpunkten Beratung/Coaching und Training zu den Themen Persönlichkeitsentwicklung, Rhetorik/Präsentation und jahrelange Erfahrungen im Bereich »Train the Trainer«.

Gebühr
Gebühr für 3 Module 800,00 € (einschließlich Begleitmaterial, Getränke und Snacks). Eine Zahlung über 2 monatliche Raten à 400,00 € ab Beginn der Ausbildung ist möglich.

Informationsabende
Freitag, 10.12.2021, 18 bis 19:30
Freitag, 21.01.2022, 18 bis 19:30

Weitere Informationen
Weitere Informationen oder eine ausführliche Beratung erhalten Sie bei Norbert Herre, Telefon 0731 1530-16, herre@vh-ulm.de.

Datum | Uhrzeit
3 Wochenenden (39 Unterrichtsstunden)
Freitag, 25. Februar, 17:00 - 21:00 Uhr
Samstag, 26. Februar, 09:00 - 16:00 Uhr
Freitag, 11. März, 17:00 - 21:00 Uhr
Samstag, 12. März, 09:00 - 16:00 Uhr
Freitag, 8. April, 17:00 - 21:00 Uhr
Samstag, 9. April, 09:00 - 16:00 Uhr
Termine
DatumUhrzeit
Fr., 25.02.202217:00 - 21:00 Uhr
Sa., 26.02.202209:00 - 16:00 Uhr
Fr., 11.03.202217:00 - 21:00 Uhr
Sa., 12.03.202209:00 - 16:00 Uhr
Fr., 08.04.202217:00 - 21:00 Uhr
Sa., 09.04.202209:00 - 16:00 Uhr
Download der Termine
Ort

Ulm, Dreigiebelhaus, D3

Kurs-Nummer

21H1419001

Beratung zum Kursinhalt

Norbert Herre
Tel. 0731 1530-16
herre@vh-ulm.de

Plätze

4 - 10 Teilnehmer*innen
noch freie Plätze

Preis

850,00 €

Zurück
Jump to the top of the page