VH Ulm

Aktuelles und Projekte

Stellenausschreibung Frauenakademie

Die Frauenakademie ist ein kontinuierliches Weiterbildungsangebot für Frauen aller Altersstufen mit Schwerpunkt im Bereich Allgemeinbildung. Sie wurde als Modellprojekt ab 1986 in Ulm entwickelt und ist heute mit 500 Teilnehmerinnen und 40 Dozent/innen die größte Frauenakademie in Baden-Württemberg.

Die Ulmer Volkshochschule sucht zum 1. März 2020 eine

Leitung des Fachbereichs Frauenakademie

Wichtige Voraussetzungen sind:
abgeschlossenes Hochschulstudium, Organisationstalent, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, konkrete Erfahrungen in der Arbeit mit sozialen Medien und Umsetzung digitaler Bildungsmaßnahmen, hohe kommunikative und interkulturelle Kompetenzen, Erfahrung in der Erwachsenenpädagogik, Kenntnisse und Interesse an gegenwärtigen Entwicklungen in Gesellschaft, Kultur und Politik, Engagement für emanzipatorische Frauenbildungsarbeit

Aufgaben:

  • Verantwortung für inhaltliche Planung und Ausrichtung des Programmbereichs analog und digital 
  • Beratungs- und Planungsgespräche mit Dozent/innen und Teilnehmerinnen
  • Interne und externe Gremienarbeit
  • Innovative konzeptionelle Weiterentwicklung
  • Vertretung der Frauenakademie nach außen

Wir bieten eine vielseitige, abwechslungsreiche Aufgabe mit hoher Eigenverantwortung und weitem Gestaltungsspielraum – für den Fachbereich Frauenakademie und auch im großen vh-Team.

80% Stelle, unbefristet, Vergütung nach TVöD 12/13

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 15. Oktober an

Ulmer Volkshochschule
Dr. Christoph Hantel
EinsteinHaus
Kornhausplatz 5
89073 Ulm

oder auch digital an Henrike Alle (alle@vh-ulm.de)
 


Auszubildende/n zur Kaufmann/frau für Büromanagement zum 1. September 2020 gesucht

Die vh Ulm bietet einen vielseitigen und interessanten Ausbildungsplatz zur Kaufmann/-frau für Büromanagement an. Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen, sind offen und teamfähig und haben sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift? – dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Sie werden die vh Ulm in allen Bereichen kennen lernen und Arbeiten, wie z. B. Pressearbeit, Reisekostenabrechnung, Organisation von Festlichkeiten, Telefonzentrale und weiteres eigenständig übernehmen.

Bewerbungen bitte an:
Henrike Alle

Ulmer Volkshochschule
EinsteinHaus
Kornhausplatz 5
89073 Ulm

Tel: 0731 1530-20
E-Mail alle@vh-ulm.de


Einen/eine Fachbereichsleiter/-in gesucht

für den Bereich Deutsch als Fremdsprache, 100 Prozent

Diese Stelle wird im Rahmen des »Lehrermodells« des Landes Baden-Württemberg zum 2.Schulhalbjahresbeginn 2020 mit Lehrern/innen aus dem aktiven Schuldienst besetzt.

Zu den Aufgaben der Fachbereichsleitung gehören die inhaltliche und organisatorische Planung und Betreuung von jährlich ca. 250 Kursen und interkulturellen Angeboten mit insgesamt 21 000 Unterrichtseinheiten, die Leitung des fünfköpfigen Bereichsteams, die enge Zusammenarbeit mit Dozenten und Dozentinnen, die Beratung und Einstufung von Teilnehmer/-innen sowie Prüfungsbetreuung und -abwicklung.

Wichtige Voraussetzungen sind: Organisationstalent, Teamfähigkeit sowie ausgeprägte interkulturellen Kompetenzen und Interessen.

Anfragen bzw. Bewerbungen bis 21. Oktober 2019 an

Ulmer Volkshochschule

Herrn Dr. Christoph Hantel
EinsteinHaus
Kornhausplatz 5
89073 Ulm

auch digital an Henrike Alle (alle@vh-ulm.de)


Zuschüsse zu Gesundheitskursen

Zuschuss durch die Krankenkassen/ZPP

Alle Präventionskurse, die mit »ZPP zertifiziert« gekennzeichnet sind, werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst, sofern Sie an 80% der Kurszeit teilgenommen haben. Eine vh-Ermäßigung für diese Kurse ist nicht möglich, wenn Sie nach Kursende eine Unterstützung durch die Krankenkassen in Anspruch nehmen möchten. Die Zertifizierung erfolgte über die bundesweite Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP). Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse vor einer Kursanmeldung ab, ob und wie oft Sie an einem von der Krankenkasse bezuschussten Kurs teilnehmen können. Bitte bedenken Sie, dass die Qualität unserer Gesundheitskurse nicht von einer Zertifizierung der Zentralen Prüfstelle Prävention abhängig ist. Es geht um Ihre Gesundheit. Wählen Sie die Kurse, die für Sie passend und stimmig sind.

Zum Prozedere

Die Kurse, die mit »ZPP zertifiziert« gekennzeichnet sind, entsprechen §20 Sozialgesetzbuch V. Darüber hinaus wurden sie von der Zentralen Prüfstelle zertifiziert und erhielten eine ID-Nummer.

Sie melden sich bei der Volkshochschule für den gewünschten Kurs an und bezahlen die Gebühr. Etwa zwei bis drei Wochen nach Kursende erhalten Sie von uns eine ZPP-konforme Teilnahmebescheinigung mit dem Vermerk, an wie vielen Kurstagen Sie teilgenommen haben. Diese Bescheinigung reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein.