VH Ulm

DozentInnenfortbildung
Theater macht sichtbar (GQ)

1 Wochenende (14,7 UStd.)
Freitag, 7. Februar, 18 bis 21:30 Uhr
Samstag, 8. Februar, 9:30 bis 17 Uhr
Gebühr: 140,00 €
8 - 12 Teilnehmer/-innen
EinsteinHaus, Seminarraum 14
Nr. 19H1620003

Gestalten Sie Ihre Seminararbeit neu und kreativ mit den vielfältigen Ausdrucks- und Darstellungsformen des Theaterspiels. Es eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten für ein »ganzheitliches Lernen« in der Arbeit mit Gruppen. Mit
– Körpersprache und Bewegung
– Vorstellungskraft und Verfremdung
– Kostüm und Requisit
entwickelt sich Theater-Spiel aus der Improvisation heraus.
Bedeutsames, Verwunderliches, Schönes entsteht. Theaterspiel macht sichtbar, eröffnet neue Spielräume, verändert Denkweisen, sucht Lösungswege auf.
Es kann in vielfältiger Weise eingesetzt werden:
– Sprachen, Kunst, Geschichte, Deutsch, Politik etc. etc.
– »Theater ist die erste Erfindung des Menschen und zugleich die Erfindung, die den Weg zu allen weiteren menschlichen Entdeckungen geebnet hat.« (A. Boal)
Geeignet als GQ-Baustein.

[ alle Termine ] [ merken ] [ sofort anmelden ][ zurück zur Übersicht ] [ Details ausdrucken ]


Beratung zum Kursinhalt:
Peter Deuble | Tel. 0731 1530-89 | E-Mail deuble@vh-ulm.de