VH Ulm

Komfortsuche
Zwangssterilisation von sozialen Außenseitern im Nationalsozialismus
Prof. Dr. Wolfgang Ayaß In Zusammenarbeit mit dem Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg, dem Initiativkreis Erinnerungszeichen und dem Studium Generale der Universität Ulm
Termin: Dienstag, 26.11.2019 | 19:00 Uhr
Eintritt frei

EinsteinHaus, Club Orange
Nr. 19H0108115

Im Nationalsozialismus wurden gesellschaftliche Außenseiter als »asozial« abgestempelt und verfolgt. Sie wurden zwangssterilisiert, um den »gesunden Volkskörper« zu schützen. Später wurden sie in Konzentrationslagern eingesperrt.

Eine Anmeldung ist nicht nötig.
[ alle Termine ] [ zurück zur Übersicht ] [ Details ausdrucken ]


Beratung zum Kursinhalt:
Dr. Markus Stadtrecher | Tel. 0731 1530-24 | E-Mail stadtrecher@vh-ulm.de