VH Ulm

Willkommen
Mitarbeiter 2017

Wilkommen

Liebe Freundinnen und Freunde der vh, sehr geehrte Damen und Herren,

wussten Sie, dass 32 Prozent der Gesamt­fläche Deutschlands von Wald eingenommen werden und die Waldfläche in den vergange­nen zehn Jahren um 50 000 ha, also 0,4 Pro­zent zugenommen hat? Der Wald ist welt­weit von großer ökologischer Bedeutung für das Überleben unseres Planeten. Daneben hat der Wald in Deutschland aber eine ganz besondere Symbolkraft, nicht zuletzt auch für unser kulturelles Selbstverständnis. Darum ist es lange überfällig, wenn wir in diesem Semester Wald als unseren Schwerpunkt bearbeiten und aus ökologischer, historischer, kultureller und politischer Perspektive – also wahrhaftig mit allen Sinnen – das Thema Ihnen präsentieren.

Zum Auftakt laden wir Sie ganz herzlich zur Semestereröffnung am 28. Februar ein. Wie immer starten wir mit einer wunderschönen Fotoausstellung. Als ganz besonderes High­light lädt das Holzbläserensemble »Klangwelle«, geleitet von dem Saxophonisten Dieter Kraus, zum Konzert.

In der Ulmer Stadtpolitik wird die digitale Weiterentwicklung ganz groß geschrieben. Auch in der vh unterstützen wir diese Bemü­hungen. Mithilfe der Stadt Ulm können wir nun etliche Seminarräume im EinsteinHaus, zum Teil auch in unseren Außenstellen, mit Whiteboards und anderen Hilfsmitteln aus­statten, die den Unterricht bedeutend kurz­weiliger machen und unseren Dozentinnen und Dozenten ermöglichen, nach neuester Technik und Methodik zu unterrichten. Natür­lich können Sie auch den Umgang mit Ihrem digitalen Equipment, sei es ein Computer, Smartphone oder Pad bei uns im EinsteinHaus lernen, ebenso wie in unseren Außenstellen in Langenau und Blaustein. Folgen Sie jetzt auch der vh auf Facebook und Instagram oder abonnieren Sie unseren Newsletter – so erfahren Sie noch schneller die Neuigkeiten aus dem EinsteinHaus.

Vielleicht ist es Ihnen gar nicht bewusst, dass die vh neben Ulm und Neu­-Ulm auch in zehn Städten und Gemeinden des Alb­-Donau­-Krei­ses Veranstaltungen anbietet, zum Beispiel jetzt auch in Langenau, die überaus nachge­fragten Kurse zur Abitur­- und Mittlere Reife­ Prüfungsvorbereitung in den Faschings­- und Osterferien.

Unser ganz besonderes Profil ist die politische Bildung. Hier möchte ich Sie auf die Veran­staltungen zum 75. Todestag der Geschwister Scholl im Februar hinweisen, ebenso auf unser Engagement im Bereich der Menschen­rechtsbildung, zum Beispiel am 10. April »Shrinking Spaces – Zivilgesellschaft unter Druck« mit Barbara Unmüßig, der Präsidentin der Heinrich-Böll­-Stiftung.

Wir alle freuen uns auf Ihren Besuch.

Herzlich

Ihre Dr. Dagmar Engels
vh-­Leiterin und das ganze vh­-Team