VH Ulm

Willkommen

Willkommen

Liebe Freundinnen und Freunde der vh, sehr geehrte Damen und Herren,

Indien – der Titel unseres Schwerpunkts besteht nur aus einem Wort – und trotzdem ist es wohl eines der komplexesten Schwerpunktthemen, das die vh je gewählt hat. Zumal wir uns vorgenommen haben, mit allgemeinen Vorstellungen zu brechen, eher unbekannte Seiten Indiens zu präsentieren und keine Vorurteile zu reproduzieren. Oder hätten Sie in der Industriestadt Ahmedabad, dem Geburtsort Gandhis, einen Ort mit moderner Stadtarchitektur und einem National Institute of Design nach dem Muster der Ulmer Hochschule für Gestaltung vermutet? Hätten Sie vor dem Hintergrund der Fernsehbilder von gedemütigten und misshandelten Frauen in Indien vermutet, dass überall in Indien Frauen die neuen Medien benutzen, um gleichzeitig ein selbstbestimmteres Leben zu führen und traditionellen Wertvorstellungen zu genügen?

Selbstredend kommen im Schwerpunkt Indien die sinnlichen Genüsse, wie kochen, Musik, tanzen, nicht zu kurz. Sie können es in der vh in vielen Veranstaltungen genießen, aber auch selbst lernen. Machen Sie sich selbst ein Bild! Und kommen Sie zunächst zu unserer Semestereröffnung am 22. Februar um 18:30 Uhr.

In der Politischen Bildung befassen wir uns im Wahljahr mit dem hochaktuellen Thema »Arm und reich in Deutschland« in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Auch sonst ist das Frühjahrsprogramm voller neuen Ideen und Projekte. Im Sprachenbereich beispielsweise bieten wir einen Hindi- und wieder einen Norwegisch-Sprachkurs sowie viele neue Filme im Bereich des Fremdsprachenkinos, ebenso neue Sprachenstammtische in Spanisch und Französisch an.

Fremdsprachen lernen Sie in der vh übrigens auch singend. Neben unserem bereits eingeführten Italienisch-Chor wird von diesem Semester an auch auf Spanisch gesungen.

Wenn der Schwerpunkt Indien heißt, darf natürlich der Yoga-Bereich nicht fehlen. Es gibt viele neue Fortbildungen. Besonders herausheben möchte ich Yoga und Klangmeditationen. Entspannend dürfte auch eine naturkundliche Kanutour im Naturschutzgebiet Donauwiesen sein. Fetziger wird es beim Gospelabend mit Siyou am 25. März im Club Orange zugehen oder im Kurs Konzeptkunst in der Aquarellmalerei.

Wir bemühen uns, mehr auf die Wünsche von Menschen mit Behinderung zu achten. Erstmals findet beispielsweise unter der Überschrift »Vom Hören und Sehen« ein Info- und Märchenabend für Hörgeschädigte und Interessierte statt.

Und für Ihr berufliches Fortkommen haben wir nun alle abschlussorientierten Xpert-Business-Seminare, wie Finanz-, bzw. Lohnbuchhalter oder Manager/in per Business im Programm, zum Teil als Webinare.

Für was auch immer Sie sich entscheiden – wir freuen uns auf Sie!

Ihre Dagmar Engels

vh-Leiterin und das ganze vh-Team