VH Ulm

Kunstschule für Jugendliche

Kunstschule für Jugendliche

»Kunst & Gestaltung« bietet eine praktische Auseinandersetzung mit der angewandten und freien bildenden Kunst, fördert die Entwicklung künstlerischer Ausdrucksfähigkeit und ermöglicht so eine realistische Einschätzung der persönlichen gestalterischen Eignung.

Wer gerne zeichnet, malt, Objekte entwirft, mit Linie, Fläche, Raum, Körper und Farbe kreativ umgeht, kann diesen Interessen bei uns längerfristig, intensiv und breit gefächert nachgehen.

Mappenvorbereitung

Wer sich an einer Akademie für Kunst oder Kunsterziehung, an einer Fachhochschule für Grafik, Design, Mode oder Architektur bewerben möchte, muss eine Mappe mit bildnerischen Arbeiten aus den Bereichen Zeichnung und Malerei, zuweilen auch Fotografie und Bildhauerei einreichen. Erwartet wird ein engagiertes bildnerisches Interesse und ein konsequentes Vertiefen von Idee und Technik, das weit über die angesammelten schulischen Arbeiten hinausgeht.

Es empfiehlt sich rechtzeitig in die praktische künstlerische Auseinandersetzung einzusteigen.

Grundlagen / Fachklassen / Offenes Atelier

In unseren Kursen werden neben der Vermittlung von handwerklichen Voraussetzungen aus allen künstlerischen Bereichen auch Themenstellungen angeboten, die zu einer eigenen bildnerischen Auseinandersetzung und Umsetzung auffordern. Besprechungen mit den Dozenten und das Arbeiten in der Gruppe schärfen den Blick für den Stand der eigenen Arbeit und üben gleichzeitig das Vertreten der eigenen Arbeit.

Wir bieten ein aufeinander aufbauendes Konzept an, beginnend mit einem Grundlagenkurs für Einsteiger. Darauf aufbauend gibt es zwei Fachklassen für Malerei und Zeichnung und als dritte Stufe steht euch das offene Atelier zur Verfügung.