VH Ulm

Aktuelles und Projekte

Stellenausschreibung Fachbereichsleitung Kultur Und Gestalten

Die Ulmer Volkshochschule gehört zu den zehn größten in Baden-Württemberg. Beeinflusst von der vh- und HfG-Gründerin Inge Aicher-Scholl hat der Bereich Kultur und Gestalten mit Bezug auf Angebot und Profil eine Sonderstellung. Die Vorträge und Fortbildungen im Architekturbereich, die zahlreichen Fotografie-Ausstellungen und Kunstwerkstätten, die innovativen Konzerte in Kooperation mit der lokalen Musikszene prägen den besonderen Charakter.

Mindestens ebenso wichtig sind etwa 300 Kursangeboten mit 120 Dozentinnen und Dozenten in den Bereichen Künstlerisches Gestalten, Kunsthandwerk/Werken, Exkursionen, Fotografie, Film, Schreiben, Theater, Musik, Tanz.

Für die ständige innovative konzeptionelle Weiterentwicklung, Planung und Organisation dieser Angebote, wie auch die Vertretung des Bereiches nach außen und die ideenstiftende Mitarbeit im vh-Team suchen wir eine

Leitung des Bereichs Kultur und Gestalten

möglichst zum 1. Februar 2019 (TVöD 12/13).

Wir erwarten von Ihnen ein einschlägiges Hochschulstudium, vorzugsweise der Architektur oder Produktgestaltung, nachgewiesene Kreativität, kulturelle und digitale Affinität, Teamfähigkeit, Empathie, Flexibilität und Belastbarkeit.

Wir bieten eine vielseitige, abwechslungsreiche Aufgabe mit Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum in einem ca. 40-köpfigen hochmotivierten Team und einen Arbeitsplatz in einem modernen denkmalgeschützten Gebäude mitten in Ulm, einer der zehn lebenswertesten Städte Deutschlands.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 20. Oktober an

Ulmer Volkshochschule
Dr. Dagmar Engels
EinsteinHaus
Kornhausplatz 5
89073 Ulm

oder auch digital an Henrike Alle (alle@vh-ulm.de)


Zuschüsse zu Gesundheitskursen

Zuschuss durch die Krankenkassen/ZPP
Alle Präventionskurse, die mit »ZPP zertifiziert« gekennzeichnet sind, werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst, sofern Sie an 80% der Kurszeit teilgenommen haben. Eine vh-Ermäßigung für diese Kurse ist nicht möglich, wenn Sie nach Kursende eine Unterstützung durch die Krankenkassen in Anspruch nehmen möchten. Die Zertifizierung erfolgte über die bundesweite Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP). Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse vor einer Kursanmeldung ab, ob und wie oft Sie an einem von der Krankenkasse bezuschussten Kurs teilnehmen können. Bitte bedenken Sie, dass die Qualität unserer Gesundheitskurse nicht von einer Zertifizierung der Zentralen Prüfstelle Prävention abhängig ist. Es geht um Ihre Gesundheit. Wählen Sie die Kurse, die für Sie passend und stimmig sind.
 
Zum Prozedere
Die Kurse, die mit »ZPP zertifiziert« gekennzeichnet sind, entsprechen §20 Sozialgesetzbuch V. Darüber hinaus wurden sie von der Zentralen Prüfstelle zertifiziert und erhielten eine ID-Nummer.
Sie melden sich bei der Volkshochschule für den gewünschten Kurs an und bezahlen die Gebühr. Etwa zwei bis drei Wochen nach Kursende erhalten Sie von uns eine ZPP-konforme Teilnahmebescheinigung mit dem Vermerk, an wie vielen Kurstagen Sie teilgenommen haben. Diese Bescheinigung reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein.