VH Ulm

DozentInnenfortbildung
Umgang mit Traumata bei Teilnehmer/innen
  • Adelheid Schmidt, Diplom-Psychologin, Coach, Trainerin für gewaltfreie Kommunikation

1 Abend (4 UStd.) | Freitag
Beginn: 24.05.2019 | 18:00 bis 21:00 Uhr
Gebühr: 60,00 €
8 - 12 Teilnehmer/-innen
EinsteinHaus, Seminarraum 7
Nr. 19F1606023

Bei Geflüchteten können wir uns vorstellen, dass sie mit Traumafolgen umzugehen haben. Auch Menschen, die nicht geflüchtet sind, leiden an Traumafolgen, die häufig nicht erkannt werden und unbehandelt bleiben.
Dieser Kurs richtet sich an Dozent/innen, die in ihrem Arbeitsumfeld mit potenziell traumatisierten Menschen arbeiten und sich eine grundlegende Orientierung sowie praktische Hinweise für den Arbeitsalltag wünschen. Er bietet einen Überblick darüber, wie Traumatisierung entsteht und wie sie sich im Alltag auswirken kann.
Zum praktischen Umgang mit Traumatisierung in konkreten Alltagssituationen werden Hinweise und Empfehlungen gegeben.
Themen und Inhalte im Überblick:
– Was sind Traumata, wie entstehen sie und welche Folgen können sie haben?
– Erkennen und Umgehen mit Traumatisierungen und Traumafolgen, speziell in Seminarsituationen

[ alle Termine ] [ merken ] [ sofort anmelden ][ zurück zur Übersicht ] [ Details ausdrucken ]


Beratung zum Kursinhalt:
| Tel. | E-Mail